Nur 1x Babys / Deckferien


 

Der Beginn einer Meerschweinchenhaltung trägt ein entzückendes „Virus“. Fast nie bleibt der Bestand wie man ihn sich anfänglich vorgestellt hat. Selbst bei einer grösseren Gruppe, kommt nach einigen Monaten das Gefühl hoch, nach noch „mehr“ Meerschweinchen.

 

Sie sind total herzig und erfreuen unser Herz mit ihrem lustigen Gequieke“, wie sie im Gehege herumwuseln und alles beschnuppern und anknabbern. Wir sind entzückt, wenn wir mit Futter kommen und wir die Aufmerksamkeit der Meerschweinchen erhalten. Ja, es geht allen gleich!

 

Für einige stellt sich die Frage nicht, wo kaufe ich nun diesmal meine Meerschweinchen. Viele kennen bereits gute Hobbyzüchter und suchen sich dort einen Neuankömmling aus oder warten gar, bis das Traummeerschweinchen die Welt erblickt.

 

Einige hingegen kommen gerne auf die Idee „selber“ nur einmal Babys zu bekommen. Wie niedlich doch dies wäre und der Zufall, es wäre auch noch ein passendes Mädel im bereits bestehenden Rudel. Also wird intensiv nach Deckferien für das Mädchen gesucht.

 

Jedoch weiss ein „Laie“ nicht wirklich, was auf ihn zukommt und aufgeklärt wird er nur bedingt. Warum? Weiss ich nicht!

 

Bei allen Geburten, sei es die erste, zweite oder dritte, geht oftmals etwas nicht ganz so wie es eigentlich sollte. Vielmals sind die Erstgebärenden total überfordert mit ihren Babys. Wenn sich hier nicht jemand auskennt, verdursten, verhungern oder erfrieren (Winter) die Babys. Bei den Mütter kann es immer wieder zu verschiedenen Entzündungen kommen, wie. z.B. einer Brustentzündung. Sieht man hier als „Laie“ nicht sofort was da vor sich geht, sterben alle!

 

Hat man Glück und alle Babys gedeihen gut und Mutti ist fit und zwäg, wie sieht es denn mit der Geschlechterverteilung aus? Super, alles Böcke….3 oder 4 Stück? Dies kostet Sie an Kastration grad mal 240.00-320.00 CHF. Ja, auch das gehört dazu, denn ein unkastrierter Bock ist sehr schwer zu vermitteln und wenn er in unwissende Hände kommt, sind Sie dafür verantwortlich wenn dutzende, ungewollte Babys entstehen, oder der Bock alleine vor sich hin vegetiert, weil er sich mit niemanden versteht. Sie lesen richtig! Jeder, welcher ein Tier abgibt und sich keine Gedanken macht über ungewollte Vermehrungen, oder sich nicht für das Beste bemüht für seine Tiere (Ex-Tiere), ist schlichtweg Verantwortungslos.

 

Ich habe mich entschieden, dass ich keine Deckferien anbiete. Nicht nur, weil ich meine Tiere schützen will vor eingeschleppten Krankheiten und Infekten….nein, ich will nicht verantwortlich sein für Babys oder Mütter die sterben, „nur“ weil es einfach herzig ist. Dazu kommt, dass ich keine Böcklis zurücknehme die nicht hier in der Meeri-Weid geboren, kastriert und sozialisiert werden. Wenn ich Weibchen von meinem Bock decken lassen würde, mache ich mich verantwortlich, dass ich weiss, wie es dem Nachwuchs geht, ob die Bubis kastriert werden etc. Dies übersteigt schlichtweg meine Nerven und zeitliche Kapazität.

 

Nur 1x Babys ......Nein!